Männl. A-Jugend mit Sieg und Niederlage am Doppelspieltag

Die männliche A-Jugend des ATV Biesel beendet ihren Doppelspieltag mit einem Sieg und einer Niederlage.

Bereits am Donnerstag musste Biesel im Nachholspiel bei Bayer Uerdingen ran. Von Anfang an war klar, dass es sich um eine ausgeglichene Partie handeln würde. So ging es folgerichtig, trotz einer frühen Verletzung auf Bieseler Seite, mit einer knappen Führung für den ATV in die Halbzeitpause. Aus dieser kamen die Bieseler besser als die Gastgeber und konnten so ihre Führung ausbauen, sodass eine knappe Viertelstunde vor Schluss eine 3-Tore-Führung das Resultat war. Diese Führung kippte, als die ohnehin überharte Spielweise der Uerdinger zu unschönen Szenen führte. Neben einer ausgekugelten Schulter des Bieseler Kreisläufers, wurde einem weiteren Spieler, wie sich nachher rausstellte, die Nase gebrochen. Mit nun drei Verletzten Spielern auf der Bank konnte die Führung nicht gehalten werden und man verlor letztendlich mit 33:32.
Am Samstag musste man dann wieder auswärts gegen den Tabellenletzten JSG Hiesfeld/Aldenrade ran, der aufgrund starker Ergebnisse in den vergangen Wochen jedoch keinesfalls unterschätzt werden durfte.
Das gelang der Mannschaft von Trainer Felix Linden und man konnte von Anfang an das Spiel bestimmen und gab dem Heimteam nie eine Möglichkeit ranzukommen. Nach 30 Minuten war das Spiel mit einem Spielstand von 9:14 zwar noch offen, Biesel ließ aber nicht nach und zog im Laufe der zweiten Halbzeit noch deutlich davon. Am Ende gewann die A-Jugend des ATV deutlich mit 17:33 und konnte sich nach der bitteren Niederlage zwei Tage zuvor noch ein Stück weit belohnen. Auch Trainer Linden war mit der Vorstellung seiner Mannschaft zufrieden: „Wir haben durch eine gute Abwehr im Tempospiel Erfolg gehabt und konnten das Spiel so positiv gestalten.“

In der kommenden Woche wartet mit Lintorf nun erneut ein schwerer Gegner. Nach dem Unentschieden im Auswärtsspiel, muss es nun das Ziel sein zuhause zu gewinnen.

[Felix Linden, Trainer männl. A-Jugend]

Männl. A-Jugend verliert Topspiel bei der SG Überruhr

Die A-Jungs des ATV Biesel verlieren das Topspiel bei der SG Überruhr mit 30:25

Am Sonntag kam es in der A-Jugend Oberliga zum Spiel des Tabellenführers gegen den Zweiten. Der ATV hätte mit einem Sieg zumindest vorrübergehend vorbeiziehen können und es sah lange Zeit gut aus.
In einer sehr ausgeglichenen ersten Halbzeit gelang es Biesel die Nase noch vorne zu haben, sodass es mit einer 13:14-Führung in die Pause ging. Diese Führung konnte lange gehalten werden und es sah danach aus, als könne man im Kampf um die Meisterschaft noch ein Wörtchen mitreden. „Das Problem war wie in den vergangen Spielen, dass wir uns in den wichtigen Phasen völlig unnötige Zwei-Minuten Strafen holten und damit der Mannschaft eher schaden“ analysierte Trainer Felix Linden. In Überzahl konnte Überruhr, angeheizt vom sehr emotionalen Publikum, dann das Spiel drehen und letztendlich für sich entscheiden. Der gewonnene direkte Vergleich durch den hohen Hinspielsieg ist dabei nur ein schwacher Trost für die ATV-Jungs.
Nun heißt es weiter arbeiten und in zwei Wochen gegen Wermelskirchen wieder in die Spur kommen.