Weibl. A-Jugend gewinnt in Kaldenkirchen (10.02.2019)

Weibl. A-Jugend gewinnt verdient in Kaldenkirchen.

Eine super starke erste Halbzeit reichte aus um uns auf die Gewinnerstraße zu bringen. 15 zu 9 stand es zur Pause, erreicht durch eine gute Deckung und einen hoch überlegenen Angriff.

In der 2ten Halbzeit wurde leider dann wieder in der Abwehr geschludert, so dass die Kaldenkirchener Mädels immer wieder zu leichten Toren kamen. Doch der Angriff war heute zu stark, vor allem Franzi Hütten mit ihren 9 Treffern. So stand am Ende ein verdienter Sieg mit 32 – 25 …..

Die Torschützen waren:
Maike Reschke 8, Franzi Hütten 9, Mara Link 6, Kira Burhenne 2, Leonie Förster 6, Sandra Texeira da Silva 1

[Thomas Fink – Trainer weibl. A-Jugnd]

1. Damen verliert in Süchteln (03.02.2019)

Spielbericht VL / 15. Spieltag ASV Süchteln 1 vs. ATV Biesel 1

Im Spiel gegen Süchteln schaffen wir es nicht an die Leistungen aus der Vorrunde anzuknüpfen und verlieren gegen die in diesem Spiel bessere Mannschaft deutlich mit 28:18.
Vorallem die vielen technischen Fehler in der 2. Welle und dem Tempogegenstoß machten uns das Leben schwer. Wir schafften es nicht aus den teilweise guten Deckungsaktionen heraus auch einen Vorteil zu gewinnnen, sondern wurfen den Ball stattdessen direkt wieder weg und kamen erst garnicht nicht bis zum gegnerischen Tor. Ein weiteres Problem war die Trefferquote im Angriff, welche bei Süchteln vermutlich mehr als doppelt so hoch war. Vorne verwarfen wir viele gute Chancen und hinten im Tor bekamen wir auch keine Hand an den Ball.

Endstand 28:18
Aktuelles Punktekonto: 18:12
Aktueller Tabellenplatz: 6

Wichtigste Aufgabe ist es jetzt neues Selbstbewußtsein und Motivation zu gewinnen, um dann wieder an die Leistungen aus der Hinrunde anzuschließen. Als nächster Gegner erwarten wir den Uedemer Tus, gegen den wir uns definitiv steigern müssen, um den ersten Sieg in der Rückrunde einzufahren.

Dabei waren:
Chantal Stoffer, Laura Evermann, Jill Wagner, Fabienne Nolden, Lea Kreutzer, Judith Sautner, Kerstin Braun, Tina Bauermeister, Julia Diewald, Laura Stemmer, Marie Noel, Jasmin Szyska und Jana Keller, sowie Nils Küllertz und Greta Engelke.
[Ingo Häußler | Trainer 1.Damen]

1. Herren gewinnt in Lintfort (02.02.2019)

Gute letzte Viertelstunde sichert den Sieg gegen Lintfort.

Nach einer eher schwachen Vorstellung über weite Teile des Spiels gelingt es uns erst in der letzten Viertelstunde mit der nötigen Konsequenz sowohl offensiv wie defensiv zu agieren, wodurch wir am Ende 32:28 in Lintfort siegen.
Die ersten 20 Minuten sah noch alles ganz gut aus. Wir setzten uns über schnelle Tore mit 4 Tore ab und konnte diese Führung auch erstmal halten. Doch anschließend stand die Defensive nicht mehr kompakt genug, wodurch wir vor allem die linke Lintforter Seite zu einfach Toren kommen ließen. Offensiv nahmen wir uns zu viele und schnelle Würfe. So gelang Lintfort sogar der Ausgleich. Zur Halbzeit führten wir mit 17:16.
Auch zu Beginn der 2. Halbzeit fanden wir noch nicht richtig ins Spiel zurück. Erst in der benannten letzten Viertelstunde, mit der Herreinnahme von Lui Bleiss im Tor, drehten wir auf. In der Abwehr wurde endlich wieder gefightet und was doch durch kam hielt Lui in herausragender Weise! Dies konnte vor allem im Gegenstoß genutzt werden, beispielsweise über Timo Genenger (6 Tore).
Im Positionsangriff nutzten nun vor allem Daniel Kox und Julian Burkhardt ihre Chance. Innerhalb von Minuten konnten wir erneut eine 4 Tore Führung herausspielen und gaben diese bis zum Ende nicht mehr her. Bester Werfer des Spiels war Kreisläufer Jens Dauben mit 8 Treffern.

Die männl. A-Jugend des ATV Biesel entscheidet Derby-Krimi in der Oberliga

–Die A-Jugend des ATV Biesel entscheidet Derby-Krimi in der Oberliga gegen den TV Korschenbroich für sich–

Am Sonntagnachmittag kam es zum zweiten Mal in dieser Oberligasaison zum Aufeinandertreffen der beiden Teams aus dem Handballkreis Mönchengladbach. Biesel ging trotz eines enttäuschenden letzten Wochenendes als Favorit in die Partie gegen den Tabellensiebten aus Korschenbroich.
Nach einem guten Start des ATV konnte Korschenbroich den Rückstand verkürzen und blieb in der gesamten ersten Hälfte nah dran, sodass es mit einem 14:11 in die Halbzeitpause ging.
Nach der Pause erwischte der TVK den deutlich besseren Start und konnte nach dem Ausgleich sogar in Führung gehen. Dabei hatte die Bieseler Abwehr vor allem mit dem schnellen Linksaußen der Gäste Probleme. In einer Partie, die nicht besonders ansehnlich war, kämpfte sich der ATV Biesel zurück und glich kurz vor Schluss aus. Am Ende konnte Biesel in Führung gehen und es gelang in der letzten Aktion den Ball zu halten und sich somit den knappen 26:25-Sieg zu sichern.
Trainer Felix Linden zeigte sich der Leistung entsprechend unzufrieden: „Wir haben nie zu unserer Normalform gefunden, im Rückraum viele falsche Entscheidungen getroffen und fast alle Zweikämpfe verloren. Wir haben am Ende durch eine gute Torwartleistung und einige glückliche Entscheidungen gewonnen“.
Trotz einer nicht zufriedenstellenden Leistung sammelte Biesel zwei wichtige Punkte und konnte wieder auf den zweiten Tabellenplatz springen.
Nun wartet nächste Woche ein schweres Auswärtsspiel, bei dem eine deutliche Leistungssteigerung nötig sein wird, um auch dieses erfolgreich zu gestalten.

Ehrenmitglied Hans Gielen verstarb am Freitag den 18.01.2019

Am Freitag, den 18.01.2019 verstarb unser Vereinsmitglied Hans Gielen.

Hans Gielen hat vorgelebt, was es heißt, ATV-er zu sein.

Er war seit 1998 Ehrenmitglied des ATV Biesel. Als Anerkennung seiner großen Verdienste um den Verein wurde er 1982 mit der Goldenen Ehrennadel der Stadt Mönchengladbach ausgezeichnet. Seit den 1950-er Jahren war der als junger Handballer, Turner und Leichtathlet in den Verein gekommene Hans Gielen in verschiedenen Vorstand- und Betreuerpositionen bis 1995 im ATV Biesel tätig. Unvergessen aber seine Tätigkeit als langjähriger Handballwart des Vereins, gekrönt mit dem glanzvollen Aufstieg der 1. Herrenmannschaft 1982 in die Landesliga. Damals beruflich in Brasilien unterwegs, reiste er zu einem Aufstiegsspiel eigens von dort aus nach Essen an. Sein Herz und unermüdliches Schaffen für den Verein war und ist vorbildlich. Hans Gielen war Freund, Motivator, Ratgeber, durchaus kritischer Beobachter und einer der wesentlichen Antriebsfedern für das, was heute den ATV Biesel ausmacht, ein „Verein mit Herz „.

Wir werden Hans Gielen vermissen und denken an seine Familie, vor allem an seine Frau Ruth und Tochter Karin.

Volker Küppers für den ATV Biesel.

Website wieder online

Nachdem es nun etwas länger als geplant gedauert hat, sind wir nun endlich wieder online!

Das Wichtigste vorab, wir sind nun mit einer flexiblen modernen Plattform ganz vorne mit dabei und können diese nun langfristig unseren Bedürfnissen anpassen. Somit ist unsere neue Website natürlich auch responsive und kann mit mobilen Endgeräten ebenfalls problemlos verwendet werden.

Wir werden in den kommenden Wochen die Inhalte weiter aufbereiten und einpflegen – aber auch die Optik der Website wird noch einiges durcherleben.

Ihr dürft gespannt sein, wir bleiben am Ball, euer ATV Biesel.